Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
November 30, 2021

Mit Privatleasing oder per Autokredit zum Neuwagen?

  Gesammelt von myLIFE team me&myFAMILY Januar 10, 2020 749

Viele Autokäufer nutzen einen Autokredit, um zum Beispiel im Rahmen des Autofestivals ein neues Fahrzeug zu erwerben. Und zwar aus gutem Grund, denn die Kreditkonditionen sind seit mehreren Jahren besonders attraktiv. Eine alternative Finanzierungsmethode zum Autokredit ist das Privatleasing. Doch was ist davon zu halten und welche Vor- und Nachteile hat Privatleasing? myLIFE gibt Ihnen einen Überblick zum Thema.

Bis vor nicht allzu langer Zeit hatten Privatpersonen in Luxemburg beim Autokauf nur wenige Möglichkeiten. Sie mussten entweder das Fahrzeug in bar bezahlen, eine Lösung mit dem Autohändler finden oder bei ihrer Bank einen über mehrere Jahre laufenden Autokredit beantragen. Seit Kurzem arbeiten die großen Universalbanken des Landes jedoch mit Spezialisten für Fahrzeugleasing zusammen, um Privatpersonen mit dem Privatleasing eine neue Lösung anbieten zu können.

Während Unternehmen bereits seit vielen Jahren auf Finanzierungsleasing und operatives Leasing setzen, herrscht bei vielen Privatpersonen im Hinblick auf diese Lösungen nach wie vor eine gewisse Unsicherheit. Der Grund hierfür liegt darin, dass es beim Leasing einige Besonderheiten und Einschränkungen gibt, über die man sich unbedingt im Klaren sein sollte, bevor man sich für Privatleasing und gegen einen klassischen Autokredit entscheidet.

Was ist privates Autoleasing?

Obwohl unterschiedliche Privatleasingvarianten angeboten werden, die sich jeweils durch verschiedene besondere Merkmale auszeichnen, weisen die Angebote doch einige Gemeinsamkeiten auf. Zunächst handelt es sich bei Privatleasing-Lösungen stets um operatives Leasing und nie um Finanzierungsleasing. Darüber hinaus gelten die Angebote ausschließlich für in Luxemburg ansässige Personen.

Beim operativen Leasing handelt es sich gewissermaßen um einen All-Inclusive-Mietvertrag. Sie zahlen eine monatliche Rate und können im Gegenzug das gewählte Fahrzeug während eines bestimmten Zeitraums nutzen und eine festgelegte Anzahl von Kilometern zurücklegen. Die Miete umfasst nicht nur die Finanzierung des Fahrzeugs, sondern auch die Kosten für dessen Bereitstellung, Versicherungsprämien, Assistance-Leistungen und die Fahrzeugwartung. Die Vertragslaufzeit ist je nach Angebot unterschiedlich, sodass in dieser Hinsicht die Wahl bei Ihnen liegt. Bei den von uns verglichenen Lösungen betrug sie zwischen 24 und 60 Monaten.

Die Höhe der monatlichen Rate hängt in erster Linie von der Abschreibung des Fahrzeugwerts ab, d. h. von der Differenz zwischen dem Kaufpreis des Fahrzeugs und dem Preis, zu dem die Leasinggesellschaft das Fahrzeug bei Vertragsende weiterverkaufen kann. Daneben wirken sich weitere Faktoren auf die Rate aus, wie etwa die Vertragslaufzeit, die Kilometerbegrenzung, die gewählten Versicherungs- und Assistance-Leistungen sowie die Wartungskosten. Schließlich ist natürlich der geschätzte Wiederverkaufswert des Fahrzeugs von besonders großer Bedeutung.

Ihnen sollte zunächst klar sein, dass Sie das Fahrzeug nur mieten. Sie sind nicht dessen Eigentümer und werden dies auch nie sein!

In Anbetracht dieser kurzen Einleitung sollte Ihnen zunächst klar geworden sein, dass Sie das Fahrzeug nur mieten. Sie sind nicht dessen Eigentümer und werden dies auch nie sein. Denn bei Privatleasingangeboten haben Sie nicht die Möglichkeit, das Fahrzeug nach Vertragsende zu erwerben.

Der zweite entscheidende Punkt bezieht sich auf den All-Inclusive-Charakter von Privatleasing. Welche Leistungen werden abgedeckt? All-Inclusive-Angebote umfassen:

  • die Bereitstellung und die Zulassung des von Ihnen gewählten Neuwagens
  • die Nutzung des Fahrzeugs, d. h. die Möglichkeit, pro Jahr eine festgelegte Anzahl von Kilometern zurücklegen zu können
  • die Wartung des Fahrzeugs, d. h. Inspektionen, Reifenwechsel- und -lagerung, Hauptuntersuchungen, bestimmte Reparaturen oder den Austausch defekter Teile
  • die Versicherungsprämien (mit einem sehr hohen Versicherungsschutz) und die jährliche Kraftfahrzeugsteuer
  • Assistance-Leistungen in Luxemburg und im Ausland

Je nach Vertrag und Leasinganbieter, mit dem Ihre Bank zusammenarbeitet, sind unter Umständen die folgenden zusätzlichen Dienstleistungen enthalten:

  • eine Rückgabeversicherung, die Schäden abdeckt, bei denen es sich nicht um klassische Schadensfälle handelt
  • die Fahrzeugannahme für Inspektionen und Reparaturen am Wohnort
  • die Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs ohne zusätzliche Kosten, wenn Ihr Auto längere Zeit nicht funktionstüchtig ist
  • Online-Vertragsabschluss und -betreuung

Sie müssen sich um nichts kümmern und profitieren von größtmöglichem Komfort. Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass diese Vorteile einen Preis haben.

Vorteile von Privatleasing

  • Finanzierungslösung ohne Anzahlung, d. h. ohne Kapitalbindung
  • Komfort einer All-Inclusive-Dienstleistung gegen Zahlung einer monatlichen Rate
  • Nutzung eines neuen und hochwertigeren Fahrzeugs
  • Möglichkeit, das Fahrzeug häufiger gegen stets aktuelle Modelle einzutauschen

Letztendlich hat Privatleasing scheinbar nur Vorteile. Sie müssen sich um nichts kümmern und profitieren von größtmöglichem Komfort. Ihre Ersparnisse bleiben unangetastet, und Sie können einen Neuwagen fahren, den Sie sich sonst nur schwer leisten könnten. Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass all diese Vorteile einen Preis haben. Sie dürfen auch nicht die Nachteile von Privatleasing kaschieren.

Nachteile von Privatleasing

  • Das Fahrzeug gehört Ihnen nicht, und Sie können es bei Vertragsende auch nicht erwerben.
  • Die Mietdauer und die Kilometerbegrenzung sind vertraglich festgelegt. Diese Parameter können zwar während der Vertragslaufzeit nachverhandelt werden, dies hat jedoch Auswirkungen auf die Höhe der monatlichen Rate.
  • Bei Überschreiten der Kilometergrenze fallen zusätzliche Kosten an.
  • Da es sich um einen Vertrag handelt, wird bei vorzeitiger Kündigung eine (hohe!) Abstandszahlung fällig.
  • Neben den Kosten für die Fahrzeugnutzung fallen auch Kosten für die angebotenen Dienstleistungen an, und Sie können diese nicht völlig frei wählen oder darauf verzichten.
  • Sie verpflichten sich dazu, Ihr Fahrzeug nach bestem Wissen und Gewissen zu pflegen. Für etwaige Reparaturen (Kratzer, Beulen usw.) müssen Sie bei Vertragsende aufkommen.

Schließlich ist die Berechnungsmethode der Raten derart komplex, dass Laien kaum ermitteln können, welches Modell und welches Ausstattungsniveau mit einem bestimmten monatlichen Budget finanzierbar ist.

Privatleasing oder Autokredit?

Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihrer persönlichen Situation und Ihrem Verhältnis zum Auto ab. Möchten Sie ein Fahrzeug lieber besitzen oder mieten? Was ist Ihnen wichtiger, Komfort oder Freiheit?

Wenn Sie einen Neuwagen über einen Autokredit finanzieren, müssen Sie auf die Dienstleistungen von Privatleasing-Angeboten verzichten. Dafür sind Sie jedoch Eigentümer des Fahrzeugs und können:

  • das Fahrzeug ohne Einschränkungen so oft und so lange nutzen, wie Sie möchten
  • das Fahrzeug jederzeit verkaufen
  • den beim Verkauf erzielten Betrag nach Belieben verwenden

Darüber hinaus sind Autokredite attraktiv, denn:

  • sie bieten in der Regel mehr Flexibilität im Hinblick auf den Rückzahlungszeitraum
  • sie garantieren feste monatliche Raten für den gesamten Rückzahlungszeitraum
  • die Zinsen sind derzeit besonders niedrig
  • Kreditzinsen sind steuerlich absetzbar

Entscheiden Sie selbst, welche Lösung für Sie am besten geeignet ist. Gute Fahrt!