Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
Oktober 14, 2019

Versicherungsoptionen für die internationale Entwicklung von KMU

Kleine und mittelständische Unternehmen wissen, dass mit dem Außenhandel erhebliche Kosten verbunden sein können, die für das Unternehmen unter Umständen ein wesentliches Risiko darstellen. Neben den beträchtlichen Investitionen für die Kundenakquise, die Niederlassung oder die Anpassung der Produkte an den Zielmarkt verlangen Import und Export nach jeder Menge Liquidität und finanziellen Garantien. Wie ist dies am besten zu bewältigen?

Bei einem Finanzierungsbedarf besteht einer der ersten Reflexe darin, einen Termin bei seiner Bank zu vereinbaren. Allerdings erfordert die internationale Entwicklung umfangreiche Investitionen und bringt hohe Betriebsausgaben mit sich, die keinen unmittelbaren Mehrwert schaffen und sich erst auf lange Sicht auszahlen. Genau das stellt für Ihre Bank ein Risiko dar, das sie nicht immer einzugehen bereit ist. Es sei denn, sie kann sich auf bestimmte Garantien stützten, durch die das Risiko verringert wird.

Sie können Ihrer Bank Ihren Business-Plan mit Schätzwerten oder besser noch ein Auftragsbuch vorlegen, das für baldige Einkünfte steht. Da jeder Markt anders ist, stellt sich die Frage, ob Sie Ihre zukünftigen Kunden im Ausland kennen. Zahlen sie zum Beispiel pünktlich? Und wie ist es um ihre tatsächliche Kreditwürdigkeit bestellt? Ist die wirtschaftliche bzw. politische Situation im Zielland stabil? Auch hierfür sind bestimmte Garantien wünschenswert.

Angesichts all dieser Unbekannten können Sie dem Abenteuer gelassen ins Auge sehen, wenn Sie wissen, dass Sie einen kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner an Ihrer Seite haben. Diesen Ansprechpartner gibt es und er verfügt bereits über einen Rahmenvertrag mit einer der großen Banken in Luxemburg.

Das Office du Ducroire

Um die mit einer Expansion ins Ausland verbundenen Herausforderungen zu bewältigen, steht luxemburgischen Unternehmen das Office du Ducroire (ODL) zur Verfügung. Das ODL wurde 1961 gegründet und ist eine Einrichtung öffentlichen Rechts. Es bezeichnet sich selbst als „Ihr Tor zum Außenhandel“. Es begleitet Ihr Unternehmen bei seinen Auslandsaktivitäten, indem es sich unter anderem finanziell an den Kosten für die Verkaufsförderung und die Aufnahme des Außenhandels beteiligt und Risiken in Verbindung mit internationalen Transaktionen und Investitionen absichert.

Am 13. Mai 2019 haben die Banque Internationale à Luxembourg (BIL) und das ODL die Unterzeichnung eines Rahmenvertrags bekanntgegeben, mit dem luxemburgischen Unternehmen der Erhalt von Darlehen für die Finanzierung ihrer internationalen Geschäfte erleichtert werden soll. Es handelt sich um den ersten Vertrag dieser Art, den das ODL mit einer Bank abschließt, doch weitere könnten folgen. In jedem Fall ist diese Bekanntgabe eine gute Nachricht für Ihr Unternehmen, da der Vertrag Ihre Bank dabei unterstützt, Ihren geplanten internationalen Vertrieb von Waren und Dienstleistungen bestmöglich zu fördern – und zwar mithilfe von Bankkredit-, Garantie- und Exportkreditversicherungen. Das ODL bietet ein breites Spektrum an, doch konzentrieren wir uns besonders auf diese drei Versicherungen, da sie die Schlüsselelemente zur Unterstützung einer erfolgreichen Expansion ins Ausland darstellen.

Vereinbarungen dieser Art erleichtern Unternehmen den Zugang zu Finanzierungen ihres Betriebszyklus für Außenhandelsprojekte.

Bankkreditversicherung

Ob Import oder Export: Sie haben einen hohen Finanzierungsbedarf, während die Rentabilität sich bei einer langen Fertigungsdauer bzw. langen Lieferfristen erst einige Zeit später einstellt. Dank der Vereinbarungen, die das ODL mit den Bankinstituten treffen kann, können Sie sich diesen Herausforderungen, denen Sie höchstwahrscheinlich gegenüberstehen, stellen. Denn solche Vereinbarungen erleichtern den Unternehmen mittels einer Rahmenpolice, die das Rückzahlungsrisiko des jeweiligen Kredits bis zu einer bestimmten Höhe abdeckt, den Zugang zu Finanzierungen ihres Betriebszyklus für Außenhandelsprojekte. Bei der Vereinbarung mit der BIL werden konkret bis zu 50 % abgedeckt.

Da im Rahmen der Bankkreditversicherung so ein Teil des Risikos der Bank abgesichert wird, entsteht bei Finanzierungen, die diese Bank den luxemburgischen Unternehmen gewährt, in jedem Fall eine echte Hebelwirkung. Die Bankkreditversicherung lässt sich wie folgt darstellen:

Garantieversicherung

Im Rahmen der Internationalisierung ist es oft notwendig – ja sogar zwingend erforderlich –, dass der Exporteur Garantien wie z. B. Anzahlungsgarantien, Ausführungsgarantien usw. ausstellt.

Dank den vom ODL möglicherweise mit Ihrer Bank geschlossenen Vereinbarungen kann diese solche Garantien für Ihr Unternehmen übernehmen – zugunsten Ihres ausländischen Kunden.

Indem das ODL einen Teil des Rückzahlungsrisikos deckt, wird Ihrer Bank die Gewährung von Garantien erleichtert.

Sie schließen in Ihrer Eigenschaft als Exporteur somit einen Vertrag mit dem ausländischen Kunden ab und beauftragen Ihre Bank mit der Ausstellung der Garantie. Indem das ODL einen Teil des Rückzahlungsrisikos deckt, wird Ihrer Bank die Gewährung von Garantien an luxemburgische Unternehmen wie das Ihre erleichtert. Sollten Sie Ihren Rückzahlungspflichten als Exporteur nicht nachkommen können, entschädigt das ODL Ihre Bank für diesen Zahlungsausfall.

Exportkreditversicherung

Diese Art der Kreditversicherung schützt Ihr Unternehmen teilweise vor Verlusten in Folge von Zahlungsausfällen.

In diesem Zusammenhang kann das ODL folgende Risiken absichern:

  • mit Schuldnern verbundene Risiken (z. B. Zahlungsausfall oder Zahlungsunfähigkeit);
  • externe Beschränkungen (z. B. politische und ähnliche Risiken wie das Risiko von Devisentransfers oder Devisenknappheit, Kriegen, Revolutionen, Naturkatastrophen und Hoheitsakten).

Im Rahmen der Kreditversicherung werden unter anderem folgende drei Leistungen angeboten:

  • Informationen zur Solvenz Ihrer Kunden und Interessenten, damit Sie Ihre Aktivität auf der Grundlage solventer Gegenparteien aufbauen können;
  • Beitreibung von Außenständen dank Vertretungen vor Ort;
  • Entschädigung für gesicherte Forderungen, falls es bei Ihren Kunden zu Zahlungsausfällen kommt.

Bei Bedarf kann Ihre Bank als Begünstigte einer von der ODL ausgestellten Versicherungspolice eingesetzt werden.

Neben den von uns hier vorgestellten Versicherungen bietet das ODL viele weitere Finanzhilfen, um Sie bei der Kundenakquise im Ausland zu unterstützen. Einzelheiten können Sie der offiziellen Website des ODL entnehmen oder Sie wenden sich an Ihre Bank. Das gesamte Team von myLIFE wünscht Ihnen viel Glück, Durchhaltevermögen und Erfolg bei Ihrer geplanten Expansion ins Ausland.