Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
November 30, 2021

Zwischen Herzklopfen und Kopfzerbrechen. Tipps für den richtigen Autokauf!

  Gesammelt von myLIFE team me&myFAMILY Juni 12, 2017 102467

Vom 25. Januar bis 8. Februar 2020 steht die gesamte luxemburgische Autobranche ganz im Zeichen der 57. Ausgabe des „Autofestival“. Neue Modelle, außergewöhnliche Rabatte, Garantieverlängerungen und Gewinnspiele aller Art bieten Ihnen tausend gute Gründe, bei den Händlern vorbeizuschauen. Damit sich Ihr Herzklopfen nicht in Kopfzerbrechen verwandelt, sollten Sie sich jedoch die Zeit nehmen, den Kauf Ihres Fahrzeugs gut vorzubereiten.
Hier einige hilfreiche Tipps!

Ein neues Auto zu kaufen macht Spaß, ist jedoch nicht immer einfach. Es gibt keine Gewissheiten mehr, nichts ist mehr klar voneinander abgegrenzt und Entscheidungen sind schwierig. Heutzutage verbergen sich in kleinen Modellen bisweilen Hochleistungsdieselmotoren, manche Großraumlimousinen werden günstiger angeboten als Limousinen, es gibt Allradfahrzeuge, die für den Stadtverkehr angepasst sind, und Elektroautos mit mehr als 600 km Reichweite. Wie treffe ich eine Entscheidung?

Bevor der Inhalt der Sektflöten und die schönen Versprechungen Ihren Verstand vernebeln, sollten Sie einige Minuten investieren, um sich auf die Jagd nach den besten Konditionen zu machen. Schließlich kauft man ein Auto nicht wie ein Frühstücksbrötchen. Zumindest hoffen wir das für Sie.

Die gute Nachricht: Wir haben uns für Sie Gedanken gemacht. Hier eine kleine Liste mit sehr hilfreichen Tipps.

Budget durchrechnen

Stellen Sie sich DIE Frage, bevor Sie zu sehr träumen: Wie hoch ist Ihr Budget? Es ist unverzichtbar, sich ein Limit zu setzen und sich daran zu halten, damit man seinen Kauf nicht bereut, wenn es bereits zu spät ist.

Falls Sie wie die meisten Haushalte keine ausreichenden flüssigen Mittel besitzen, sollten Sie sich auch Limits für die monatlichen Tilgungsraten bei Ihrem Kreditinstitut setzen. Rechnen Sie hierfür Ihren Kauf einfach auf bil.com durch oder vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Bank.

Doch auch wenn Sie über Barmittel verfügen, kann ein Kredit den Vorteil haben, nicht an das Ersparte zu müssen. Überdies ist es in Luxemburg unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die Schuldzinsen für ein persönliches Darlehen in Höhe von maximal 672 EUR/Jahr je Person in Ihrem steuerlichen Haushalt abzusetzen.

Manche Händler bieten auch Finanzierungslösungen an. Abgesehen von Sonderkonditionen (z.B. von einer Marke angebotene 0%-Finanzierung) hat der von Ihrer Bank gewährte Kredit in der Regel günstigere Bedingungen. Dies gilt umso mehr, als die beim Händler verlangte Anzahlung in der Regel höher ist. Jede Situation ist anders. Daher sollten Sie vor Ihrer Entscheidung am besten noch vergleichen und verhandeln.

Simulieren Sie Ihr persönliches Darlehen

Liste mit Bedarf und Wünschen erstellen

Sie kennen Ihr Budget? Dann erstellen Sie eine Liste mit Ihren Kaufkriterien: Autotyp, Marke, Modell, Kraftstoffart, Farbe, unverzichtbare Ausstattungen usw. Wählen Sie, soweit dies möglich ist, in Ihrer bevorzugten Reihenfolge Alternativen für jedes Kriterium aus. Dies macht Sie bei Ihrer Auswahl und Ihren künftigen Verhandlungen flexibler.

Auf Ihrer Liste stehen objektive (Ihr Bedarf) und subjektive (Ihre Wünsche) Kriterien. Versuchen Sie, ein gutes Gleichgewicht zwischen beiden zu finden. Halten Sie sich an diese Liste, wenn Sie damit zufrieden sind, anstatt zwanghaft Ihr Budget zu sprengen oder auf die tollen Ratschläge Ihres ledigen Kumpels zu hören, wenn Sie in einer Partnerschaft leben und drei Kinder haben (auch wenn er dieses Sportcoupé zu Recht klasse findet).

Gut zu wissen: ein Fahrzeug mit kräftigen Farben lässt sich in der Regel weniger gut weiterverkaufen und kann in der Versicherung teurer sein.

Neu oder gebraucht kaufen?

Klar, nichts reicht an den Geruch eines Neuwagens und die Freude, der erste hinter dem Steuer zu sein, heran. Andererseits können Sie bei einem günstigeren Gebrauchtwagen mit gleichem Budget gehobenere oder besser ausgestattete Modelle ins Auge fassen. Sie sind in der Zwickmühle!

Zwar bietet das „Autofestival“ vor allem Sonderkonditionen für Neuwagen, doch es gibt auch Schnäppchen bei Gebrauchtwagen. Unser Tipp: Ganz gleich was Sie sich wünschen, Sie sollten stets bei einem professionellen Händler kaufen, wenn Sie sich nicht mit Autos auskennen. Deren Gebrauchtwagen sind etwas teurer als bei Privatpersonen, aber Sie haben die Sicherheit, ein geprüftes Fahrzeug mit Garantien auf Ihren Kauf zu erwerben. Ganz zu schweigen von dem großen Verhandlungsspielraum, wenn Sie Ihr jetziges Fahrzeug beim Händler in Zahlung geben.

Diesel oder Benziner?

Diese Diskussion wird wohl erst mit dem Versiegen der Ölvorkommen enden. Der Volksmund behauptet, dass ein Dieselmotor günstiger ist, wenn das Fahrzeug viel gefahren und lange behalten wird. Doch ganz so einfach ist das nicht! Der folgenden vereinfachten Tabelle können Sie entnehmen, welcher Kraftstoff nach verschiedenen Kriterien am besten ist.

KaufpreisBenzin Bei gleichen Modellen ist dies grundsätzlich für alle Marken überprüfbar.
KraftstoffpreiseDiesel Diese können Sie an der Tankstelle vergleichen. Der Unterschied ist nach wie vor spürbar.
UnterhaltBenzin Der Unterhalt von Benzinfahrzeugen ist in der Regel günstiger, aber der Verschleiß ist bei Dieselmotoren langsamer. Über unsere Auswahl kann man hier also diskutieren.
VerbrauchDiesel Dieselmotoren verbrauchen im Durchschnitt 15 % weniger als Benzinmotoren, sofern viel und auf langen Strecken gefahren wird (mindestens 20.000 km/Jahr).
WeiterverkaufDiesel Dieselfahrzeuge erzielen beim Weiterverkauf im Durchschnitt einen höheren Preis, da der Motorverschleiß langsamer ist.
VersicherungenBenzin Dieselfahrzeuge sind wegen ihres Preises beim Weiterverkauf und der höheren Kosten für Ersatzteile im Schadenfall teurer in der Versicherung.
UmweltschutzJokerBenzinmotoren stoßen mehr CO2 aus, Dieselmotoren mehr Feinstaub. Sie verschmutzen die Umwelt also jeweils anders. Schwierig, bei diesem Kriterium einen klaren Sieger zu küren.

Fahrzeug testen

Ein gutes Gefühl ist oft mehr wert als große Versprechungen. Egal ob neu oder gebraucht, Sie sollten stets eine Probefahrt mit dem gewünschten Fahrzeug verlangen. So lässt sich immer noch am besten prüfen, ob es Ihren Erwartungen in Sachen Fahrverhalten entspricht und alltagstauglich ist. Nehmen Sie gegebenenfalls Ihre Kinder mit. Deren bisweilen sehr zutreffende Meinung zu berücksichtigen, kann zu entspannterem Reisen beitragen. Das ist unbezahlbar!

Gute Fahrt!