Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
November 26, 2020

Gönnen Sie sich eine berufliche Auszeit

Für die unter Fünfzigjährigen rückt der Ruhestand immer weiter in die Ferne. Von staatlicher Seite wird das Renteneintrittsalter stets weiter hinausgeschoben, und Unternehmen bieten inzwischen weniger großzügige Altersvorsorgeleistungen an. Unterdessen hat man das Sabbatjahr als Möglichkeit zum Reisen, für ehrenamtliches Engagement oder zur beruflichen Neuorientierung erfunden. Die Menschen gönnen sich eine Auszeit, solange sie noch jung genug sind, um sie zu genießen.

Inzwischen ist eine ganze Branche entstanden, die diesen wachsenden Markt bedient. Für jeden Wunsch und jedes Budget gibt es das passende Angebot: von „Freiwilligenprojekten für Reisende, die mitten im Leben stehen“, bis hin zu „Sabbatjahren“. So eine Auszeit kann allerdings eine beträchtliche finanzielle Belastung bedeuten und nicht zuletzt Konsequenzen für Ihre Karriere haben. Wie können Sie sicherstellen, dass ein Sabbatjahr kein dauerhaftes Loch in Ihr Vermögen reißt?

Informieren Sie sich über die Regelungen Ihres Unternehmens

Wenn Sie schon längere Zeit für Ihren Arbeitgeber tätig sind, können Sie möglicherweise ein Sabbatjahr beantragen. Während einer solchen Auszeit erhalten Sie in der Regel kein Gehalt, können sich aber darauf verlassen, dass bei Ihrer Rückkehr Ihr Arbeitsplatz auf Sie wartet. In der Praxis entscheiden sich viele zwar letzten Endes gegen eine Rückkehr in den alten Job, doch es schadet sicher nicht, sich die Möglichkeit offen zu halten. Sollte Ihr Unternehmen keine offiziellen Sabbatjahre anbieten, ist es vielleicht möglich, unbezahlten Urlaub zu nehmen. Das gilt vor allem, wenn Sie die Gelegenheit nutzen möchten, um an einem Kurs teilzunehmen oder sich während Ihrer Abwesenheit anderweitig weiterzubilden.

Möglicherweise gibt es auch Programme mit Bezug zu Ihrem Beruf. In gefragten Branchen, wie im medizinischen Bereich, ist das immer der Fall. Doch es gibt beispielsweise auch Programme für Wirtschaftsprüfer, in deren Rahmen diese zur Arbeit bei gemeinnützigen Organisationen im Ausland entsendet werden. Solche Entsendungen können Ihnen eine neue Chance im Leben eröffnen, ohne dass Sie deshalb gleich alles aufs Spiel setzen müssen, wofür Sie bisher gearbeitet haben.

Denken Sie an Ihre Rente

Frauen ist dieses Problem bestens bekannt: Schon ein verhältnismäßig kurzes Ausscheiden aus dem Arbeitsleben für die Kinderbetreuung kann ein beträchtliches Loch in ihre Altersvorsorge reißen. Wenn Sie während Ihrer Auszeit vom Beruf keine Beiträge zahlen, dann fehlen Ihnen später nicht nur diese Beiträge, sondern auch der Zinseszinseffekt. Nicht gezahlte Beiträge in Höhe von 10.000 Euro können beispielsweise dazu führen, dass Ihr Altersvorsorgevermögen 30 Jahre später bei einer unterstellten Wachstumsrate von 5 % letztlich 40.000 bis 45.000 Euro niedriger ausfällt.

Für diejenigen, die es sich leisten können, lohnt es sich, auch während einer Karrierepause weiter Rentenbeiträge zu zahlen.

Für diejenigen, die es sich leisten können, lohnt es sich, auch während einer Karrierepause weiter Rentenbeiträge zu zahlen. Wenn Sie keine Einkünfte haben, wirkt sich das unter Umständen auf die Höhe der Steuerbefreiung aus, die Ihnen zusteht. Längerfristig können jedoch selbst relativ geringe Beiträge für einen beträchtlichen Unterschied sorgen.

Ihr Haus oder Ihre Wohnung vermieten

Die meisten Menschen, die sich eine berufliche Auszeit gönnen, denken darüber nach, ihr Haus oder ihre Wohnung zu vermieten. Das kann bei der Finanzierung Ihrer Pläne helfen, und häufig liegen die erzielten Mieterträge deutlich über dem Betrag, der zur Begleichung Ihrer Verpflichtungen aus dem Immobiliendarlehen oder zur Deckung anderer Kosten notwendig ist. Gehen Sie jedoch nicht davon aus, dass es sich dabei um reinen Gewinn handelt: Zum einen sind die Erträge zu versteuern, und zum anderen müssen Sie damit Vermietungsaufwendungen und sonstige Kosten begleichen.

In Luxemburg werden Mieterträge mit den üblichen progressiven Einkommensteuersätzen versteuert. Der Empfänger ist berechtigt, Kosten wie die Zinsen für das Immobiliendarlehen, Unterhalts- und Reparaturkosten sowie die Provision des Immobilienmaklers von seinen zu versteuernden Einkünften abzuziehen. Ist der Endbetrag negativ, mindert er für steuerliche Zwecke andere Einkünfte.

Wenn Sie ein Immobiliendarlehen aufgenommen haben, müssen Sie dem Darlehensgeber die Vermietungszeiträume anzeigen. Die meisten gestatten Immobilieneigentümern zwar, bei vorübergehender Vermietung das gleiche Darlehen weiterzuführen, manche werden jedoch auf den Wechsel zu einem Immobiliendarlehen für Vermieter bestehen, für das in der Regel höhere Zinsen anfallen, sobald nicht nur kurzfristig vermietet wird.

Wer sein Haus oder seine Wohnung nicht vermieten möchte, sollte prüfen, ob seine Versicherung auch Zeiträume abdeckt, in denen die Immobilie unbewohnt ist. Das ist nicht immer der Fall.

Wer sein Haus oder seine Wohnung nicht vermieten möchte, sollte prüfen, ob seine Versicherung auch Zeiträume abdeckt, in denen die Immobilie unbewohnt ist. Das ist nicht immer der Fall.

Veränderung der steuerlichen Situation

Wenn Sie bislang hohe Steuern gezahlt haben, könnten Sie durch eine berufliche Auszeit vorübergehend in eine niedrigere Steuerklasse rutschen. Unter diesen Umständen lohnt es sich vielleicht, einen genaueren Blick auf Ihre Situation bezüglich der Kapitalbesteuerung zu werfen. Haben Sie die Möglichkeit, größere Gewinne dann zu realisieren, wenn Sie weniger Steuern zahlen müssen?

Womöglich gelten Sie auch eine Zeit lang nicht mehr als Einwohner Luxemburgs oder eines anderen Landes, in dem Sie normalerweise wohnen. Dadurch können sich ebenfalls Möglichkeiten zur Steuerplanung ergeben, die Ihr Finanzberater mit Ihnen erörtern kann.

Natürlich rechnet keiner damit, bei seiner Bootsfahrt auf dem Amazonas von einem Krokodil gefressen zu werden oder in der australischen Wildnis einer Giftspinne zu begegnen. Doch auch wenn so ein Szenario extrem unwahrscheinlich ist, sollten Sie die Möglichkeit nicht völlig außer Acht lassen.

Es ist immer ratsam, ein Testament aufzusetzen, vor allem, wenn Sie eine Weltreise unternehmen. In diesem Testament sollte eindeutig geregelt werden, wie Sie Ihren Nachlass aufteilen möchten. Das muss weder kompliziert sein (wobei jedoch die Regelungen des Luxemburger Pflichtteilrechts zu beachten sind), noch viel Geld kosten. Es ist aber bei jeder Reisevorbereitung ein wichtiges Thema.

Krankenversicherung

Nichts kann Sie so schnell in den Ruin treiben wie unerwartete Arzt- oder Krankenhausrechnungen. Wenn Sie mit dem Hubschrauber aus einer abgelegenen Region ausgeflogen werden müssen, kostet das schnell mehrere Tausend Euro. Bei schweren Erkrankungen oder Verletzungen sollten Sie sich allerdings auch nicht unbedingt auf die lokale medizinische Versorgung verlassen, wenn Sie in Entwicklungsländern unterwegs sind. Eine Reiseversicherung ist nicht billig, aber unverzichtbar.

Ein Sabbatjahr kann eine wunderbare Gelegenheit sein, um sich weiterzubilden, seinen Horizont zu erweitern oder sich einfach die Welt anzuschauen, solange man die Zeit, die Energie und die Mittel dazu hat. Bei guter Planung besteht kein Grund, warum sich eine berufliche Auszeit nachteilig auf Ihre Finanzen auswirken sollte. Vorher müssen jedoch einige entscheidende Fragen geklärt werden, damit Sie sich ohne Angst vor negativen Folgen in ein Abenteuer stürzen können, das Ihr Leben verändern kann.

Unterdessen hat man das Sabbatjahr als Möglichkeit zum Reisen, für ehrenamtliches Engagement oder zur beruflichen Neuorientierung erfunden. Die Menschen gönnen sich eine Auszeit, solange sie noch jung genug sind, um sie zu genießen.