Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
August 21, 2019

Kfz-Unterhalt in Luxemburg

Zu Ihrer Sicherheit und zum Zwecke des Werterhalts Ihres Fahrzeugs – denn schlussendlich ist dieses auch eine Wertanlage – empfiehlt es sich, dieses regelmäßig und gewissenhaft zu warten. Besser einige geplante, aber dafür geringere Ausgaben, als irgendwann ein unerwartetes Loch im Geldbeutel. Ob Autowäsche, Reifenwechsel, Generalüberholung oder Hauptuntersuchung – myLIFE erklärt Ihnen, worauf Sie achten müssen, um Ihr Fahrzeug in einem guten Zustand zu erhalten.

Autowäsche

Sie müssen es ja nicht übertreiben und Ihr Fahrzeug jeden Sonntag nach der Autowäsche stundenlang polieren, doch es ist durchaus nicht unwichtig, dieses sauber und gepflegt zu halten – von außen wie auch im Innenraum. Zunächst einmal ist es sowohl für Sie selbst als Fahrer als auch für Ihre Fahrgäste wesentlich angenehmer, in einem sauberen Auto zu fahren. Des Weiteren ist es schlicht und ergreifend einfacher und kostengünstiger, kleinere Verunreinigungen immer sofort zu beseitigen, als später ein verwahrlostes Fahrzeug zu haben, das einer Grundreinigung unterzogen werden muss. Und schließlich findet ein gut gepflegtes Fahrzeug am Ende auch leichter einen Abnehmer. Selbst wenn das Auto technisch in einem einwandfreien Zustand ist, wird es doch kaum jemand kaufen wollen, wenn es nicht auch optisch ansprechend ist.

Sie können Ihr Auto selbst von Hand waschen – mit einem Schwamm, einem Eimer Wasser, ein paar Reinigungsprodukten aus dem Supermarkt und indem Sie etwas Zeit und Mühe investieren. Schneller geht es aber, wenn Sie einen Waschplatz aufsuchen. Diese finden sich in Luxemburg häufig direkt bei Tankstellen. Dabei wird zwischen zwei Arten von Waschanlagen unterschieden: den automatischen Waschanlagen, bei denen Sie im Prinzip nur warten müssen, und den SB-Waschanlagen, bei denen Sie die Autowäsche selbst in die Hand nehmen. Letztere erfordern durchaus etwas mehr Körpereinsatz von Ihnen, sind aber in der Regel deutlich kostengünstiger.

Darüber hinaus gibt es auch spezialisierte Fahrzeugaufbereiter, die Ihnen ihre Dienste anbieten. Einige dieser Unternehmen bieten zudem an, direkt zu Ihnen nach Hause zu kommen oder aber Ihr Fahrzeug abzuholen und es Ihnen anschließend blitzeblank zurückzubringen. Dies ist natürlich die kostspieligere Variante, doch das Ergebnis ist in aller Regel klar seinen Preis wert und Ihr Auto steht wieder „wie neu“ da. Sollten Sie beabsichtigen, Ihr Fahrzeug zu verkaufen oder Ihren Leasingvertrag zu beenden, dann sollten Sie diesen Gang durchaus in Betracht ziehen.

Kraft Gesetz herrscht für alle Autofahrer in Luxemburg bei winterlichen Straßenverhältnissen Winterreifenpflicht.

Aufziehen der Winterreifen

Kraft Gesetz herrscht für alle Autofahrer in Luxemburg bei winterlichen Straßenverhältnissen Winterreifenpflicht. Oder anders gesagt: Sobald es schneit, die Straße gefriert oder mit entsprechenden Wetterverhältnissen zu rechnen ist, müssen Sie Winterreifen aufziehen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der Polizei. Achtung: Bei Zuwiderhandlung kommt ein Verwarngeld von 74 Euro auf Sie zu!

Regelmäßige Wartung des Fahrzeugs

Moderne Autos sind in aller Regel mit einem Bordcomputer ausgestattet, der Sie rechtzeitig darauf hinweist, wenn für das betreffende Fahrzeug die nächste Wartung ansteht. Wenn das entsprechende Warnlicht aufleuchtet, ist es also an der Zeit, einen Werkstatttermin zu vereinbaren. Die Einhaltung der Wartungsintervalle ist dringend angeraten, auch wenn augenscheinlich alles in Ordnung ist. Seien Sie also achtsam und verpassen Sie es nicht, Ihr Fahrzeug rechtzeitig bei einer Kfz-Werkstatt vorzustellen.

Sollte Ihr Fahrzeug nicht über ein entsprechendes Erinnerungssystem verfügen, schauen Sie regelmäßig in Ihr Wartungshandbuch, das Ihnen der Verkäufer beim Kauf übergeben hat. Darin finden Sie die für Ihr Fahrzeug geltenden Wartungsintervalle. Für diese bestehen allerdings keine festen Termine, sondern der Zeitpunkt richtet sich nach dem genauen Kilometerstand. Dies kann beispielsweise bei 10.000 km, 30.000 km oder 70.000 km sein; die genaue Zahl hängt von Marke und Modell ab.

Solche Routinechecks umfassen in der Regel Arbeiten wie Luftfilter- und Ölwechsel, Klimaanlagencheck sowie Reifen- und Bremsenkontrolle. Die Werkstattmitarbeiter bewerten aber gleichzeitig auch den Allgemeinzustand Ihres Fahrzeugs und weisen Sie ggf. auf Auffälligkeiten hin. Je nach Umfang der Wartungsarbeiten kann Ihre Rechnung entsprechend günstig oder hoch ausfallen. Verlangen Sie vor Beginn der Arbeiten auf jeden Fall immer einen Kostenvoranschlag!

(…) der neue Autohändlerverband Fedamo (Fédération de la distribution automobile et de la mobilité) hat das Thema Aus- und Weiterbildung von Fachkräften zu einem seiner zentralen Anliegen erklärt.

Um die Wartungsarbeiten vornehmen zu lassen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können entweder zu einer Vertragswerkstatt Ihres jeweiligen Fahrzeugherstellers gehen, oder aber sich an eine private, freie Werkstatt wenden, die nicht an eine bestimmte Marke gebunden ist. Die Wartung in einer freien Werkstatt ist zumeist günstiger. Doch andererseits kommt beim Weiterverkauf von Fahrzeugen ein bei einer offiziellen Vertragswerkstatt des jeweiligen Fahrzeugherstellers gepflegtes Scheckheft bei potenziellen Käufern allgemein besser an. Schließlich sind die Mitarbeiter von Vertragswerkstätten sehr gut mit den von ihnen verkauften Fahrzeugmodellen vertraut. Beim Weiterverkauf Ihres Fahrzeugs ist dies also für den potenziellen Käufer ein Beleg für Seriosität. Interessant zu wissen ist ferner auch, dass die aus der Fusion der Automobilverbände ADAL (Association des distributeurs automobiles luxembourgeois) und Fegarlux (Fédération des garagistes du Grand-Duché de Luxembourg) hervorgegangene neue Struktur Fedamo (Fédération de la distribution automobile et de la mobilité) das Thema Aus- und Weiterbildung von Fachkräften zu einem ihrer zentralen Anliegen erklärt hat. Dies sollten Sie im Hinterkopf behalten, wenn Sie Ihr Fahrzeug zu einem der Fedamo-Mitglieder bringen.

Wir haben Ihnen nun eine Reihe von Aspekten genannt, die für Sie von Bedeutung sein könnten – nicht nur für die regelmäßigen Wartungen, sondern auch im Falle unerwartet auftretender Probleme. Es liegt also an Ihnen zu entscheiden, wem Sie Ihr Fahrzeug für Reparaturen anvertrauen möchten.

Und schließlich sei an dieser Stelle erwähnt, dass operative Leasingangebote, die Ihnen von Ihrem Arbeitgeber unterbreitet werden, je nach Ihrer Position und der Dauer Ihrer Betriebszugehörigkeit oft Regelungen zur Handhabung von Werkstattbesuchen umfassen. Das heißt, Ihnen fallen keinerlei Wartungs- und Instandhaltungskosten an, wenn solche Leistungen von Ihrem Leasingvertrag abgedeckt sind.

Zudem sollten Sie nicht vergessen, während der Dauer Ihres Leasingvertrags gut auf Ihr Fahrzeug Acht zu geben, damit sich dieser auch tatsächlich finanziell für Sie auszahlt. Denn bei der Fahrzeugrückgabe kann Sie jeglicher optische und technische Makel teuer zu stehen kommen.

Kfz-Hauptuntersuchung in Luxemburg

Sämtliche in Luxemburg zugelassenen und am Straßenverkehr teilnehmenden Fahrzeuge müssen regelmäßig zu einer technischen Überprüfung (Hauptuntersuchung) vorgeführt werden, die durch die Société nationale de contrôle technique (SNCT) und ihre Partnerwerkstätten vorgenommen wird. Diese vorgeschriebene regelmäßige Hauptuntersuchung ist zahlungspflichtig.

Interessant für alle Oldtimer-Besitzer: Wenn das Baujahr oder Erstzulassungsdatum Ihres Fahrzeugs mehr als 30 Jahre zurück liegt und dieses somit als „historisch“ gilt, müssen Sie es alle zwei Jahre zur Hauptuntersuchung vorstellen. Für historische Fahrzeuge, die vor 1950 erstmals in Betrieb genommen wurden, entfällt die Pflicht zur Hauptuntersuchung vollständig. Alle wichtigen Informationen zur Hauptuntersuchung und zu den dabei vorzulegenden Unterlagen finden Sie auf der Website der SNCT.

„Wer weit reisen will, schont sein Fuhrwerk.“ Wenn Sie sich an die von uns genannten Wartungsintervalle halten, verlängern Sie damit nicht nur die erwartete Laufleistung Ihres Fahrzeugs, sondern tragen gleichzeitig auch zu Ihrer Sicherheit bei. Außerdem: Wenn Sie gerne häufig Ihr Auto wechseln, gestaltet sich der Weiterverkauf wesentlich einfacher und schneller, wenn das Auto technisch „in Schuss“ ist und keinen Wartungsstau aufweist. Wenn Sie diese einfachen Regeln verinnerlichen, ist alles nur eine Frage der Aufmerksamkeit und der Einhaltung der entsprechenden Intervalle.