Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
September 23, 2019

Welche Art von Anleger sind Sie?

  Gesammelt von myLIFE team myINVEST April 18, 2017 10593

Bei einem erwerbstätigen jungen Menschen, der langfristig investiert, und jemandem, der kurz vor dem Ruhestand sein Kapital konsolidieren will, ist jeweils eine völlig andere Anlagestrategie heranzuziehen. Deswegen ist es unbedingt erforderlich, ein Anlegerprofil als Orientierungshilfe für Ihre Anlageentscheidungen zu erstellen.

Ihr Anlegerprofil wird anhand von persönlichen Faktoren festgelegt und ermöglicht es, die optimale Aufteilung Ihrer Vermögenswerte zu ermitteln, damit Ihre Anlageziele innerhalb der gewünschten Zeiträume verwirklicht werden. Bei der Festlegung des Anlegerprofils stützen sich die Experten im Wesentlichen auf Folgendes:

  • Ihre Anlageziele im Hinblick auf Kapitalschutz, Rendite und Anlagehorizont;
  • Ihre Risikobereitschaft, d. h. Ihre Bereitschaft, Risiken einzugehen, und Ihre Fähigkeit, Schwankungen Ihres Portfolios zu verkraften;
  • Ihre Kenntnisse in Bezug auf Finanzinstrumente sowie Ihr Verständnis der damit verbundenen Risiken;
  • Ihre finanziellen Möglichkeiten und Belastungen, d. h. Ihre Einkommensquellen, Ihre etwaigen Verpflichtungen und Ihre finanziellen Mittel.

Ihr Anlegerprofil ermöglicht es, die optimale Aufteilung Ihrer Vermögenswerte zu ermitteln, damit Ihre Anlageziele innerhalb der gewünschten Zeiträume verwirklicht warden.

Anhand dieser Analyse wird Ihr Profil einer der vier folgenden Optionen zugeordnet:

  • „Defensive“. Ihr wichtigstes Ziel besteht im Schutz Ihres Kapitals. Sie sind sehr vorsichtig und wollen Schwankungen so weit wie möglich vermeiden, auch wenn Sie dafür eine begrenzte Rendite in Kauf nehmen müssen. Anlagehorizont: zwischen 2 und 4 Jahren.
  • „Low“. Sie streben nach einer etwas höheren Rendite und sind bereit, bei einem geringen Teil Ihres Kapitals teilweise auf die Sicherheit Ihrer Anlagen zu verzichten. Sie reagieren nur in geringem Maße auf vorübergehende Kursverluste. Anlagehorizont: zwischen 3 und 5 Jahren.
  • „Medium“. Aufgrund Ihrer Situation, Ihrer Kenntnisse und Ihrer Ziele sind Sie auf der Suche nach einer attraktiven Rendite in einem diversifizierten Portfolio mit größeren Positionen in volatilen Produkten. Anlagehorizont: zwischen 5 und 7 Jahren.
  • „High“. Ihre finanzielle Situation und die von Ihnen beherrschten Finanzinstrumente ermöglichen es Ihnen, einen gewissen Ehrgeiz zu zeigen und zur Erzielung einer hohen Rendite beträchtliche Risiken einzugehen. Anlagehorizont: zwischen 7 und 10 Jahren.

Sie haben Ihr Anlegerprofil noch nicht festgelegt? Sie wollen in ein Verwaltungsmandat investieren? Erkundigen Sie sich bei Ihrem Kundenbetreuer. Er steht Ihnen gerne zur Verfügung.