Meine Finanzen, meine Projekte, mein Leben
Dezember 3, 2022

Online-Shopping in Luxemburg

Online-Shopping ist bequem, geht schnell und bietet uns Zugang zu fast jedem Geschäft der Welt. Wenn auch noch Rabatte, Sonderangebote und Sonderaktionen hinzukommen, scheint alles für den Einkauf und die Bestellung im Internet zu sprechen. Egal, ob Sie im Umgang mit Online-Shops bereits ein alter Hase sind oder gerade erst Ihre ersten Schritte wagen: Wir erklären Ihnen, welche Möglichkeiten sich Ihnen eröffnen und vor welchen Gefahren Sie sich in Acht nehmen sollten.

Zahlen und Fakten

Gemäß einer Studie von Statec aus dem Jahr 2019 haben fast 8 von 10 Luxemburgern (im Alter zwischen 16 und 74 Jahren) bereits Online-Bestellungen getätigt oder bestellen sogar regelmäßig über das Internet. So erklärten viele der Internetnutzer, dass sie über einen Zeitraum von 3 Monaten in der Regel zwischen 3 und 5 Online-Käufe im Wert von 100–500 Euro tätigen. Es dürfte wenig überraschen, dass es sich bei den häufigsten Transaktionen um Bestellungen von Kleidung, Sportartikeln und Veranstaltungstickets sowie Buchungen von Ferienunterkünften handelt.

Zwar zeigt sich an diesen Zahlen ein Trend hin zu immer mehr Online-Einkäufen, dies bedeutet jedoch nicht gleich das Ende des traditionellen Einzelhandels. Schließlich bedeutet die zunehmende Verwendung elektronischer Zahlungsmittel auch nicht unbedingt das nahende Ende des physischen Geldes.

Online-Einkäufe erfordern nur wenige Klicks und können jederzeit und von überall aus getätigt werden. Man kann sich die Anfahrt zum Geschäft sparen, das Wetter spielt keine Rolle mehr, es gibt kein lästiges Warten an der Kasse und auch kein Gedränge mehr bei Rabattaktionen.

Vorteile von Online-Shopping

Was spricht für den Einkauf im Internet? Die Hauptbeweggründe für Verbraucher, Dinge über das Internet zu kaufen, sind heutzutage Folgende:

  • Der Einkauf ist wesentlich bequemer und das Angebot ist rund um die Uhr verfügbar. Online-Einkäufe erfordern nur wenige Klicks und können jederzeit und von überall aus getätigt werden. Man kann sich die Anfahrt zum Geschäft sparen, das Wetter spielt keine Rolle mehr, es gibt kein lästiges Warten an der Kasse und auch kein Gedränge mehr bei Rabattaktionen. Fantastisch!
  • Die Auswahl ist größer, und viele Shops bieten gleichzeitig unterschiedlichste Produktkategorien an. Mit nur einem Klick steht dem Käufer die gesamte Welt offen, und die Liste der verfügbaren Artikel ist scheinbar endlos.
  • Man erhält Zugang zu den Produktbewertungen anderer Käufer, die auf der jeweiligen Website bereits das gleiche Produkt gekauft haben. Hierbei gilt es jedoch, eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen und nicht alle Kommentare für bare Münze zu nehmen. In unserer heutigen Welt, in der Markenhersteller für ihre vollmundigen Versprechen kritisiert werden, vergessen wir leicht, dass der Kommentar eines anonymen Kunden alles andere als eine neutrale und verlässliche Informationsquelle ist.
  • Die Preise sind häufig günstiger. Da kein Verkaufsraum und kein Verkaufspersonal bezahlt werden müssen, können die Händler ihre Produkte zu niedrigeren Preisen anbieten.
  • Die Preise und Eigenschaften der angebotenen Produkte und Dienstleistungen lassen sich viel leichter miteinander vergleichen. Es gibt sogar zahlreiche Websites, mit denen sich die Preise eines bestimmten Produkts vergleichen lassen, insbesondere auch von Reisen.

Online-Shops aus der Region

Online-Shopping ermöglicht dem Käufer nicht nur den Zugang zu den Produkten weltweit führender Unternehmen. Auch luxemburgische Geschäfte sind mehr und mehr im Internet vertreten. Doch statt Ihnen an dieser Stelle alle bekannten lokalen Marken aufzuzählen, empfehlen wir Ihnen vielmehr den Besuch der luxemburgischen Plattform Lëtzshop, auf der etwa 260 Unternehmen und Tausende von Produkten vertreten sind. Dort finden Sie garantiert etwas nach Ihrem Geschmack, genießen alle Vorteile des Online-Handels und können gleichzeitig dem luxemburgischen Einzelhandel etwas Gutes tun.

Damit Sie Ihren Einkauf ganz einfach über Ihr Smartphone bezahlen können, hat Luxemburg zudem die sichere, schnelle und einfache Zahlungslösung Payconiq entwickelt. Um Ihren Online-Einkauf über Payconiq zu bezahlen, müssen Sie lediglich mit Ihrem Smartphone den auf Ihrem Computerbildschirm abgebildeten QR-Code scannen.

Mögliche Gefahren beim Online-Shopping

Bei allen Vorteilen, die die Bestellung über das Internet bietet, sollte man allerdings nicht vergessen, dass es durchaus eine Reihe von Risiken gibt. Darunter gehört Phishing wohl zu der am stärksten verbreiteten Betrugsmasche. Diese besteht darin, etwa bei der Erstellung eines Kundenkontos oder während der Durchführung einer Transaktion unbemerkt an Ihre persönlichen und vertraulichen Daten zu gelangen. Überprüfen Sie daher immer, ob der Zugriff auf die Website, auf der Sie bestellen möchten, über das sichere Übertragungsprotokoll „https“ erfolgt (erkennbar an einem Vorhängeschloss in der Eingabezeile Ihres Browsers), und denken Sie daran, in regelmäßigen Abständen Ihre Passwörter zu ändern und Ihre Software zu aktualisieren, um betrügerische Zugriffe auf Ihre Konten zu verhindern.

Menschen, die elektronische Zahlungsmittel nutzen, geben tendenziell mehr Geld aus und tätigen Ausgaben häufig unbedachter.

Ein Nachteil, an den Sie wahrscheinlich nicht auf Anhieb denken, ist das erhöhte Risiko, sich zu verschulden. Da Online-Bestellungen sehr einfach und abstrakt sind (man sitzt einfach Hause und klickt auf Schaltflächen), besteht das Risiko, in eine Art Shopping-Rausch abzugleiten. In einem unserer früheren Artikel mit dem Titel „Wussten Sie, dass die Wahl Ihres Zahlungsmittels Ihr Kaufverhalten beeinflusst?“ erklären wir, dass Menschen, die elektronische Zahlungsmittel nutzen, tendenziell mehr Geld ausgeben und Ausgaben häufig unbedachter tätigen. Seien Sie also vorsichtig und achten Sie auf Ihre Ausgaben, wenn Sie in Online-Shops einkaufen.

Schlussendlich schränken Sie durch vermehrte Online-Einkäufe auch Ihr Sozialleben ein, da Sie mit weniger Mitmenschen interagieren und so der Dialog und die Nutzung der nonverbalen Kommunikationsmittel auf der Strecke bleiben. Dies muss nicht unbedingt ein Problem sein, wenn man ansonsten ein sehr reges Sozialleben führt. Allerdings kann es durchaus einen echten Verlust darstellen, wenn man ansonsten auf der Arbeit den ganzen Tag allein vor dem Bildschirm sitzt und nach Feierabend nur noch fernsieht.

Die Kreditkarte als Verbündeter

Sie wurden Opfer von Internet-Betrug? Ihre Bestellungen kamen nicht an? Wenn Sie die betreffenden Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte getätigt haben, sind Sie möglicherweise gegen einige dieser Unannehmlichkeiten versichert. Um zu erfahren, welcher Schutz und welche Versicherungen im Einzelnen für Sie gelten, sollten Sie zunächst die Allgemeinen Vertragsbedingungen Ihrer Kreditkarte aufmerksam lesen. Und wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind, kann Ihnen der Kartenaussteller möglicherweise sogar Ihre Zahlung zurückerstatten. Vielleicht ist es daher für Sie an der Zeit, sich mit den ungeahnten Vorteilen Ihrer Kreditkarte auseinanderzusetzen und die für Sie richtige Kreditkarte auszuwählen. Zudem sollten Sie auf jeden Fall unsere Tipps für die Nutzung Ihrer Bankkarte auf Reisen beherzigen.

Um bei Ihren Online-Bestellungen in Luxemburg bestmöglich geschützt zu sein, sollten Sie sicherstellen, dass bei Ihrer Kreditkarte das 3-D Secure-Verfahren aktiviert ist. Inzwischen wird dieses von allen großen Banken in Luxemburg angeboten. Ziel dieses Verfahrens ist es, den Missbrauch von Bankkartendaten im Internet einzudämmen. Hierzu benötigen Sie für jede Transaktion einen Einmalcode, den Sie mittels eines Token generieren können oder der Ihnen per SMS zugesendet wird.

Keine Lieferung nach Luxemburg möglich?

Vielleicht standen Sie schon einmal selbst vor dem Problem: Nicht alle der bekannten großen Marken bieten eine Lieferung nach Luxemburg an. Dies liegt daran, dass der internationale Versand in bestimmten Ländern Lieferbeschränkungen unterliegt. Wenn dies der Fall ist, wird Ihnen in der Regel während des Bestellvorgangs eine Fehlermeldung angezeigt, sobald festgestellt wird, dass Sie aus Luxemburg auf die Website zugreifen oder aber Sie eine luxemburgische Lieferadresse eingeben. Frustrierend, nicht wahr?

Doch verzweifeln Sie nicht – es gibt hierfür eine Lösung! Haben Sie schon einmal dran gedacht, sich einfach auf der belgischen, deutschen oder französischen Website der betreffenden Marke zu registrieren und sich Ihre Bestellung an einen guten Bekannten liefern zu lassen, der im jeweiligen Land wohnt? Oder anders erklärt: Rufen Sie im Browser die Website Ihrer gewünschten Marke auf, jedoch nicht mit der Top-Level-Domain „.lu“, sondern mit „.fr“, „.be“ oder „.de“. Geben Sie als Lieferadresse die Anschrift eines Freundes oder Kollegen an, der im jeweiligen Land wohnt und sich vorher dazu bereiterklärt hat, die Bestellung für Sie zu Hause in Empfang zu nehmen und Ihnen zu übergeben. Sollte Ihr Bekannter Bedenken haben, dass für ihn dabei irgendwelche Kosten anfallen, so können Sie beide unbesorgt sein: In den allermeisten Fällen ist es problemlos möglich, eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse anzugeben. Wenn Sie niemanden im betreffenden Land kennen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich die Bestellung im jeweiligen Land an einen Pickup-Shop liefern zu lassen. Hierbei wird Ihre Bestellung direkt an ein Geschäft geliefert und Ihnen von diesem gegen Unterschrift ausgehändigt. Sehr praktisch!

Nun wissen Sie also, welche Möglichkeiten sich Ihnen beim Online-Shopping in Luxemburg und andernorts eröffnen und vor welchen Gefahren Sie sich dabei in Acht nehmen sollten. Das myLIFE-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Online-Shopping und allzeit einen sicheren Einkauf! Doch vergessen Sie bei aller Euphorie nicht, auch den Geschäften in der Hauptstadt oder in Ihrer Nachbarschaft regelmäßig einen Besuch abzustatten – dies ist eine völlig andere Erfahrung und kann ebenso angenehm sein, wenn nicht sogar noch besser.